Unsere Forderungen

Logo_JB_41a

Die Entwicklungsforschung belegt, dass die grundlegenden Einstellungen zum politischen Denken und Handeln, schon sehr früh gelegt werden, daher schließen  Wer früh lernt, dass es auf seine Stimme ankommt, der bringt sich auch als Erwachsener in allen Bereichen der Gesellschaft ein.

Beteiligung ist gut für Politik! Sie führt zu einer höheren Legitimität der Entscheidungen und verbessert die Ergebnisse der Entscheidungen. Jugendbeteiligung ermöglicht ein Lernen über und durch Politik, außerhalb des nicht ausreichenden Unterrichts in der Schule. Sie ist die beste Vorbereitung auf die Verantwortung des Wahlrechts ab 16 Jahren.

Kinder und Jugendliche sind Experten ihrer eigenen Bedürfnisse und ihrer Lebenswelt. Mit eigenen Wünschen und Bedürfnissen, die Erwachsene oft nicht kennen. Kinder und Jugendliche, die schon früh lernen, ihre Meinung zu sagen, können sich gegen Übergriffe Erwachsener behaupten. Kinder und Jugendliche verstehen dabei, dass Beteiligung nicht heißt, dass alle Wünsche erfüllt werden, aber dass sie in den sie interessierenden Fragen altersangemessen informiert werden, ihre Meinung angehört wird und sie wenn möglich mitentscheiden dürfen.

Advertisements

4 Antworten zu “Unsere Forderungen

  1. Pingback: Ja zu verpflichtender Jugendbeteiligung – Studiengruppe Jugendbeteiligung unterstützen! | Studiengruppe Jugendbeteiligung

  2. Aber ist „verpflichten“ nicht immer scheiße?

    • In diesem Falle überhaupt nicht. Wie sollen Kinder und Jugendliche ein Gefühl für Demokratie entwickeln, wenn sie nicht praktisch daran teilhaben können? Partizipation trägt zudem zur Entwicklung einer umfassenderen Persönlichkeit bei, daher ist es nicht nur im Interesse der Ausprägung demokratischen Bewusstseins, sondern ein Fortschritt für die soziale und menschliche Entwicklung.

    • Die polizei ist ja auch verpflichtet auf die Gesetze zu achten