„Jugendbeteiligung verpflichtend?“ 14.11. 19:30 Uhr im Church-Chill in Karlsruhe

„Jugendbeteiligung verpflichtend?“
Veranstaltung am Donnerstag, den 14. November 19:30 Uhr im Church-Chill in Karlsruhe

Jugendliche haben eigene Sichtweisen und Vorstellungen. Sie wissen selbst am besten, was sie interessiert und was sie sich wünschen. Darum sollten sie selbst als Betroffene auch an Entscheidungen über ihre Belange mitwirken, denn aktive Jugendliche von heute sind das Fundament der Bürgergesellschaft von morgen. Wer sich beteiligt, wirkt mit. Wer mitwirken will, geht auch wählen. Jugendbeteiligung hilft also gegen Politikverdrossenheit.

Wenn am 25. Mai 2014 die ersten 16-jährigen ihr Stadtparlament oder ihren Gemeinderat wählen, werden sie endlich mitentscheiden dürfen, wer ihre Interessen vertritt. Doch reicht das aus, Verantwortung abzugeben? Wissen Jugendliche nicht viel besser, wie man ein Jugendzentrum, einen Bolzplatz oder einen Spielplatz baut?
In vielen Gemeinden ist die Beteiligung der Jugend in diesen Baufragen bereits eingeführt. Doch wie sieht es mit Schulen aus oder der Beteiligung am Haushalt einer Gemeinde? Und was ist mit den Jüngeren? Wo macht es Sinn, auch sie zu beteiligen? Ist ein Jugendgemeinderat immer die beste Lösung dafür und wer wird darin eigentlich benachteiligt?

In einer Fishbowl-Diskussion, moderiert von Sebastian Müller (Junges Freiburg), werde ich, Alexander Salomon mit Sebastian Schrempp (junger CDU-Oberbürgermeister von Rheinstetten), Alexander Geiger (junger Grüner Gemeinderat aus Karlsruhe), Frau Barbara Ebert (Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe) und weiteren Experten über die bereits bestehenden Möglichkeiten der Jugendbeteiligung sprechen. Das besonders demokratische und dynamische Diskussions-Format „Fishbowl“ dient dazu aus dem Publikum immer wieder neue Diskutanten einzubinden.

Ziel des Abends ist, eine Vision zu entwickeln, in der Gemeinden verpflichtet werden, Kinder und Jugendliche bei Planungen und Vorhaben zu beteiligen.

Advertisements

3 Antworten zu “„Jugendbeteiligung verpflichtend?“ 14.11. 19:30 Uhr im Church-Chill in Karlsruhe

  1. Pingback: Jugendbeteiligung hat viele Gesichter rund um Karlsruhe | Studiengruppe Jugendbeteiligung

  2. Pingback: Danke für 7 Monate Kampagne | Sebastian Müllers Blog

  3. Pingback: Danke | Studiengruppe Jugendbeteiligung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s