Sind wir gegen Jugendgemeinderäte?

Vor einiger Zeit kam an uns die Fragen, warum wir in die Resolution nicht das aufgenommen haben, dass Jugendgemeinderäte verpflichtend werden sollen? Sind wir etwa gegen Jugendgemeinderäte?

Klar wir sind nicht dafür, dass Jugendgemeinderäte verpflichtend werden, weil wir der Meinung sind, dass es für unterschiedliche Lebenssituationen von KINDERN und Jugendlichen unterschiedliche Beteiligungsformen gibt.

Zum Beispiel brauchen die Kinder in der Kindertagestätte eine andere Beteiligungsform, als es etwa eine Gruppe junger Skater haben will, die sich einen Skateplatz wünscht oder einen Skateplatz mitbaut.

Je nach Größe des Ortes ist es vielleicht auch nicht sinnvoll einen Jugendgemeinderat einzurichten, dafür müssen sich ja auch Jugendliche finden die sich daran beteiligen. Es gab ja auch Gemeinden in denen der Jugendgemeinderat sein Modell geändert hat und sich zu einem Forum umentwickelt oder sich nicht genug Jugendliche für eine Wahl fanden. Wenn das die Jugendlichen nicht wollen, dann kann man sie auch nicht dazu zwingen da mitzuarbeiten.

Weiterhin wollen wir das auch Jugendliche und Kinder die nicht die Zeit haben für einen Jugendgemeinderat zu kandidieren und dann in Gremien mitzuarbeiten die Möglichkeit haben ihre Meinung zu sagen und die Chance, dass diese gehört wird, etwa wenn ihr Stadtteil umgestaltet wird, was man am Schwimmbad besser machen kann oder ähnliches.
Da muss sich nicht der ganze Jugendgemeinderat mit beschäftigen, sondern es ist besser die Nutzer zu beteiligen.

Wir wollen in der Resolution auch mehr als nur die Rechte von Jugendgemeinderäten stärken. Es geht uns auch um besseren Politikunterricht, mehr Geld und Ressourcen für Beteiligungsinstitutionen, wie unter anderem den Dachverband der Jugendgemeinderäte und auch um Kinderbeteiligung.

Sicher wird es aber so sein, dass wenn eine solche „Beteiligungsangebotspflicht“ beschlossen wird, dass sich dann viele Gemeinden für ein bewährtes und erprobtes Modell wie Jugendgemeinderäte entscheiden werden.

Deshalb wird diese Initiative auch von vielen Jugendgemeinderäte unterstüzt, etwa dem aus Hechingen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s